Dekanin lädt zur synodalen Gebetsgemeinschaft ein

Vergangene Woche wurde aufgrund der Maßnahmen zum Schutz vor der Ausbreitung des Corona-Virus die für 21. März 2020 geplante Dekanatssynode abgesagt.

Nun lädt Dekanin Ott-Frühwald die Synodalen zum ursprünglich geplanten Termin des Synodengottesdienstes am Samstagmorgen um 9 Uhr zur Gebetsgemeinschaft ein: Über die notwendig einzuhaltende Distanz könne sich so das Netz der Gemeinschaft spannen in der Fürbitte füreinander, für alle Betroffenen der Covid-19-Erkrankung, ihre Angehörigen, medizinisches und pflegerisches Personal und anderes, was uns in diesen Tagen auf dem Herzen liegt.

Im Blick sind für die Haupt- und Ehrenamtlichen vor Ort auch die Christ*innen in der Meru-Diözese des Eastern Districts in Tansania. 

In den Kirchengemeinden des Dekanatsbezirks läuten dazu um 9 Uhr auch die Gebetsglocken.

Der Einladung liegt auch die Predigt der Dekanin zum Predigttext des Sonntags bei.   Predigttext (hier nachzulesen)

Ein Termin für die Ersatztagung des Leitungsgremiums des Evangelisch-lutherischen Dekanatsbezirkes steht angesichts der unklaren Prognosen bislang noch nicht fest.