Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns, dass Sie bei uns hereinschauen! Wir sind eine bunte und vielseitige Pfarrei, die Jung und Alt Raum bietet, den Glauben an Jesus Christus in allen Lebenslagen zu erleben.

Die Pfarrei Michelau umfasst die Kirchengemeinden Michelau, Neuensorg und Schwürbitz sowie die Evangelischen in Trieb.

Im Zentrum unsers Gemeindelebens steht der Gottesdienst, der generationsübergreifend in vielfältiger Art gefeiert wird.

Ostergrüße

Osterglocke Bild: Pixabay

Auferstehung
Manchmal stehen wir auf
Stehen wir zur Auferstehung auf
Mitten am Tage
Mit unserem lebendigen Haar
Mit unserer atmenden Haut.
Nur das Gewohnte ist um uns.
Keine Fata Morgana von Palmen
Mit weidenden Löwen
Und sanften Wölfen.
Die Weckuhren hören nicht auf zu ticken
Ihre Leuchtzeiger löschen nicht aus.
Und dennoch leicht
Und dennoch unverwundbar
Geordnet in geheimnisvolle Ordnung
Vorweggenommen in ein Haus aus Licht.

(Marie Luise Kaschnitz)

Auferstehung geschieht. Gott sei Dank!

In diesem Jahr kündet uns die Natur kündet schon lang davon,
wie das Leben neu wird.

Nun werden wir es feiern: Christ ist erstanden!

Mit ihm stehen die auf zum Leben, die um ihn getrauert haben:
Die Frauen am Grab, die beiden Männer auf dem Weg nach Emmaus. Petrus und Thomas und die anderen Jünger.

Sie alle erfahren: Gott schenkt neues Leben, auch uns.

Gott sei Dank! erleben Menschen das auch heute: Trauernde finden Wege in ihrer Trauer. Erstarrte finden heraus aus ihrer Lähmung und ihrer Angst. Manchmal für einen kurzen Augenblick.
Manchmal für immer.

Ich wünsche Ihnen solche Ostererfahrungen: Freude, die in Bewegung bringt. Aufatmen. Leichtes Leben im Licht.

Ihre Dekanin

Stefanie Ott-Frühwald

Ökumenischer Gottesdienst in Schwürbitz

Ökumenische Gebetswoche um die Einheit der Christen 2019 abgehalten – Gottesdienste zum Thema „Gerechtigkeit, Gerechtigkeit – ihr sollst du nachjagen“ fanden statt.

Die beiden Schwürbitzer Kirchengemeinden (evangelische und katholische Christen) veranstalteten innerhalb der ökumenischen Gebetswoche um die Einheit der Christen 2019 zum Motto „Gerechtigkeit, Gerechtigkeit – ihr sollst du nachjagen“ zwei Gottesdienste.

Während bereits am Sonntag, den 13. Januar in der katholischen Herz-Jesu Kirche ein eindrucksvoller ökumenischer Gottesdienst abgehalten wurde, fand nun am Sonntag (20. Januar) ein weiterer Gottesdienst in der evangelischen Kirche statt.


Eingangs wurde ein kleiner Einzug mit beiden Ortspfarrern, Diter Glaeser (katholische Kirche) und Matthias Hain (evangelische Kirche), einschließlich der Lektoren beider Konfessionen (Heike Fischer, Thomas Gruber und Horst Habermann sowie Ute Heinz (Mesnerin) vom Kirchenvorstand) abgehalten.

Ökumenischer Gottesdienst

Ökumenischer Gottesdienst fand zum Thema
„Gerechtigkeit, Gerechtigkeit – ihr sollst du nachjagen“ statt.

Die beiden Schwürbitzer Kirchengemeinden (evangelische und katholische Christen) veranstalteten im Rahmen der ökumenischen Gebetswoche (Gebetswoche um die Einheit der Christen 2019 – Motto „Gerechtigkeit, Gerechtigkeit – ihr sollst du nachjagen“) in der Herz-Jesu Kirche einen eindrucksvollen ökumenischen Gottesdienst.

ökumenischer Gottesdienst Bild: Horst Habermann
Die Einladung erging an alle Christen und Interessenten. So fand eingangs ein feierlicher Einzug mit beiden Ortspfarrern, Diter Glaeser und Matthias Hain, einschließlich der Ministranten und den Lektoren (Holger Fippl, Gabi Orlishausen und Christine Habich) beider Konfessionen statt. Dazu sangen die Gläubigen „Sonne der Gerechtigkeit“. Beide Geistlichen und Lektoren hefteten zwischen einzelnen Lesungen, Gebetstexten und Fürbitten (abwechselnd mit Geistlichen und Lektoren vorgetragen) farbige Sprüche an eine Pinnwand.

Vorstellung der neuen Praktikanten

Seit dem 01. September 2018 bereichern 3 junge, motivierte Praktikanten und eine Praktikantin die Kindertagesstätten in der Kirchengemeinde Michelau.

Die Einrichtungen bieten eine interessante und spannende Ausbildungsstätte für Kinderpfleger und Erzieher.

Die Ausbildung dauert 5 Jahre und beinhaltet die 2-jährige Ausbildung zur Kinderpflegerin (Sozialpädagogische Seminar 1 und Sozialpädagogische Seminar 2) an einer Fachakademie für Sozialpädagogik findet der theoretische Anteil der Ausbildung statt.

Lukas Will
Lukas Will
absolviert im Rahmen seiner Ausbildung das Sozialpädagogische Seminar – SPS 1 (an der Fachakademie für Sozialpädagogik Coburg)
in der Kinderkrippe Haus Regenbogen und wird von Diana Meußer, Erzieherin angeleitet.

Er freut auf ein spannendes Jahr mit vielen neuen Erlebnissen und Erfahrungen.   


Nina Engel

Nina Engel absolviert im Rahmen ihrer Ausbildung das Sozialpädagogische Seminar – SPS 1 im Kindergarten Sophienheim und wird hierbei von Petra Kastner, Erzieherin angeleitet.

Sie freut sich sehr auf die Arbeit mit den Kindern und ist gespannt auf die Erfahrungen die sie in diesem Jahr sammeln wird.

Neues aus dem Michelauer-Schülertreff

Ich heiße Niklas Krügel und arbeite seit September 2018 als Vorpraktikant im Michelauer-Schülertreff.

Für diese Ausbildung habe ich mich entschieden da mir die Arbeit mit Kindern viel Spaß und Freude bereitet.

Ich freue mich darauf viele Erfahrungen in diesem Bereich machen zu können und werde von meiner Anleitung Judith Stadler-Popp unterstützt und begleitet.

Niklas Krügel

Fahrt zum Christkindlesmarkt

Jugendfahrt
am Samstag, 15.12.2018
zum  Christkindlesmarkt Nürnberg

Lebkuchenherz Nürnberg Foto:Presse Seite Stadt Nürnberg

Punsch, Lebkuchen und Geschenke gehören zu Weihnachten einfach dazu. Das Alles und eine wundervolle Weihnachtsstimmung kannst du auf unserer Jugendfahrt zum weltbekannten Christkindlesmarkt nach Nürnberg erleben.

Neben dem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt mit einer spannenden Führung und Geheimtipps bleibt noch genügend Zeit für Weihnachtseinkäufe in der Nürnberger Innenstadt.

Treffpunkt: 13:00 Uhr Bahnhof in Lichtenfels         
Teilnehmer: Jugendliche ab 13 Jahren
Kosten: 5,50 €

Reformationsfest in Michelau

Die evangelisch-lutherische Kirche in Bayern hat am Mittwoch den Reformationstag in zahlreichen Gottesdiensten und vielfältigen Veranstaltungen gefeiert. In der Johanneskirche in Michelau wurde der Tag als Fest der Zukunft der Kirche begangen, denn Gott belebe seine Kirche immer wieder neu, betonte Dekanin Stefanie Ott-Frühwald in einem zentralen Gottesdienst.

Unmittelbar danach freute sich die Dekanin, dass sich Heidelberger Universitätsprofessor Klaus Tanner im Jubiläumsjahr von 1848, 1918 und 1968 nach Michelau aufgemacht hatte.

Mit Professor Klaus Tanner bestieg einer der führenden Ethiker in Deutschland die Kanzel in der Johanneskirche in Michelau Foto: Joachim Wegner
In einer Kanzelrede ging Professor für Systematische Theologie und Ethik der Frage nach, was Protestantismus und Protest miteinander zu tun haben und ob es einen Zusammenhang zwischen großen gesellschaftlichen Veränderungen und dem evangelischen Glauben gibt.

Der neue Jugendausschuss

Engagement und Eigenverantwortung für die Evangelische Jugend in Michelau übernehmen

Bei der Jugendausschusswahl am 21. Oktober waren alle Jugendlichen zwischen 14 und 25 Jahren aufgerufen, den neuen Jugendausschuss zu wählen.

Von den neun Kandidaten wurden in den Jugendausschuss gewählt: Sabine Grüner, Jonas Hirle, David Holland, Jakob Holland und Mareike Naumann.

Der neue gewählte Jugendausschuss: Mareike Naumann, Jonas Hirle, Jakob Holland, David Holland ( Sabine Grüner fehlt auf dem Bild) Bild: Marco Schindler

Auch die weiteren Kandidaten Niklas Kose, Katharina Pekin, Luca Rosenbauer und Jessica Seiß sind aufgerufen, sich mit ihren Fähigkeiten und Meinungen als erweiterter Jugendausschuss in die Arbeit der Evangelischen Jugend einzubringen.

Ein großes Dankeschön ergeht an alle Jugendlichen, die mit ihrer Aufstellung für den Jugendausschuss gezeigt haben, dass ihnen ihre Kirchengemeinde und die Zukunft der Jugend am Herzen liegen.​

Seiten

Subscribe to Evang.-Luth. Pfarrei Michelau RSS